Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Informationen - Aktuelles - Interessantes

Leider können wir Ihnen aus Urheberrechtsgründen in diesem Bereich keine Vorschaubilder mehr zeigen. Sie erreichen die Artikel durch einen Klick auf den Block oder direkt über unsere Facebookseite. Dafür ist kein eigenes Facebookkonto erforderlich.

(01.07.2017)

Ein interessantes Modell für Bereiche, in denen es keine integrierte Versorgung gibt:

(Quelle: stern.de)

 


 

(30.06.2017)

Ein sehr bewegender Bericht:

Wenn Eltern psychisch krank sind!

(Quelle: taz)

 


 

(26.06.2017)

Interessante neue Ansätze in der Behandlung:

Online-Therapien sollen gegen Depressionen helfen

(Quelle: stern.de)

 


 

(22.06.2017)

Erschütternder AOK-Report über Pflege von Demenzkranken:

(Quelle: welt.de)

 


 

(19.06.2017)

Erkennen Sie Ihre Leistungen an?

Wenn Menschen ihre Erfolge nicht schätzen können - was man dagegen tun kann

(Quelle: stern.de)

 


 

(09.06.2017)

Nicht jede Depression hat die selben Symptome:

Offenbarung eines Depressiven: Nackt im Eiswasser

(Quelle: spiegel.de)

 


 

(02.06.2017)

 


 

(26.05.2017)

Lassen Sie sich helfen?

Psychische Erkrankungen: Lass dir doch bitte endlich helfen!

(Quelle: faz.net)

 


 

(18.05.2017)

Gedächtnistraining und Merktechniken, Veranstaltung am Leibzig Kolleg Hannover

(Quelle: Facebook)

 


 

(09.05.2017)

Interessante Fakten über Schizophrenie und die kulturellen Unterschiede:

Stimmen im Kopf: Aggressiv in den USA, göttlich in Afrika

(Quelle: spiegel.de)

 


 

(05.05.2017)

Jeder sechste Erwachsene leidet irgendwann in seinem Leben unter einer Angststörung

Leben mit einer Angsstörung: Kontrolle, Kontrolle, Kontrolle

(Quelle: taz.de)

 


 

(02.05.2017)

Entspannen Sie sich.
Vielleicht mit einer Traumreise in den Frühling:

(Quelle: youtube)

 


 

(25.04.2017)

Kate keidet an Schizophrenie und malt dagegen an.

Stern-Zitat aus dem Interview:
"Ich glaube, dass die Medien jede Form von Geisteskrankheit so darstellen, als wären die Betroffenen unfähig, gefährlich und faul."

(Quelle: stern.de)

 


 

(21.04.2017)

Am Mittwoch, den 26.4.2017 wird im Rahmen des Psychiatrieforums die Dokumentation:

"Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag"

zum Thema:...
- die Depression als Krankheit besser verstehen lernen, persönliche und gesellschaftliche Vorurteile abbauen helfen und Behandlungswege kennenlernen -

gezeigt.

Im Anschluss ist Zeit für Fragen und Diskussion zum Film.

Um 17:00 im Kreishaus, Gr. Sitzungssaal
Bischof-Janssen-Str. 31 / Eingang B

 

 


 

(05.04.2017)

Interessante Informationen:

Bipolare Störung: Feuer im Blut

(Quelle: spiegel.de)

 

 

 

 


 

 

 


Besuchen Sie uns bei Facebook